login

metanavigation

contentarea

Gemeinsame Initiative der TV-Sender: Start der Informationskampagne “Auf ROT geht’s los! Meine Taste für smartes Fernsehen.“

28. August 2013

Berlin, 28.08.2013 Am 5. September 2013 startet die Informationskampagne "Auf ROT geht’s los!" – eine bundesweite, gemeinsame Initiative deutscher Fernsehveranstalter. Sie bietet unter der Überschrift "Meine Taste für smartes Fernsehen" Zuschauerinnen und Zuschauern Orientierung in der immer komplexeren Fernsehwelt.

Dreh- und Angelpunkt der Kampagne ist die rote Taste auf der TV-Fernbedienung, denn nur der "Red Button" führt auf direktem Weg zu den programmbegleitenden HbbTV-Angeboten der deutschen TV-Veranstalter. Diese Inhalte können zusätzlich zum klassischen, linearen Fernsehen unabhängig von festen Sendezeiten abgerufen werden. Abhängig vom jeweiligen Sender zählen dazu Video-On-Demand-Angebote und die Nutzung von Mediatheken, EPGs und programmbegleitende Services, Live-Streams zu besonderen Events, neuartige Bewegtbildangebote und moderne, individualisierbare Teletexte sowie interaktive Spiele, Votings und Shoppingangebote.

Mit verschiedenen Informationsmaßnahmen machen die teilnehmenden Sender ihre Zuschauer in Zukunft verstärkt aufmerksam auf den "Red Button" und erklären die Vorteile der vielfältigen zusätzlichen Nutzungsmöglichkeiten in der non-linearen Fernsehwelt. Zu den Maßnahmen unter dem Motto "Auf ROT geht’s los!" zählen unter anderem TV-Spots, Informationsmaterialien und Service-Angebote in Videotexten und Internet.

HbbTV ist die Abkürzung für den europäischen Standard "Hybrid broadcast broadband TV". Er vereint seit 2010 die Vorteile von Fernsehen und Internet. Rund fünf Millionen HbbTV-fähige Endgeräte sind in Deutschland nach Angaben der GfK Retail and Technology bereits verkauft. Bis zum Jahresende 2013 wird in Branchenkreisen mit mindestens sieben Millionen installierten Fernsehgeräten mit HbbTV-Funktionalität gerechnet.

Der HbbTV-Standard ist in Deutschland in nahezu jedem Smart-TV integriert und ermöglicht über den "Red Button" jederzeit den kostenfreien Zugang zu den zusätzlich abrufbaren Inhalten der TV-Sender. Die Inhalte kommen über einen separat zu installierenden Internetanschluss, der hohe Datenübertragungsraten erlaubt. Weitere Informationen zu HbbTV-fähigen Endgeräten sind im Fachhandel erhältlich.

Alle Partner der neuen Initiative nutzen für ihre sendereigene Kommunikation die einheitliche Wort-Bild-Marke "Auf ROT geht´s los!". Das Logo steht zur Kommunikation von HbbTV-Angeboten und deren Empfangbarkeit Dritten zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung und kann über http://www.ard-foto.de oder http://www.ard-digital.de abgerufen werden.

Sender mit HbbTV-Angeboten:
- Das Erste und alle weiteren TV- und Radioprogramme der ARD
- Channel 21
- HSE24
- kabel eins
- n-tv
- ProSieben
- RTL Television
- RTL II
- RTL Nitro
- SAT.1
- sixx
- Sonnenklar.TV
- SUPER RTL
- VOX
- QVC
- ZDF
- Partnerprogramme von ARD und ZDF

 

Kontakt:
ARD: Brigitte Busch, ARD Digital, Tel.: 0331/97993-87110, E-Mail: brigitte.busch@ard-digital.de
ZDF: ZDF-Pressestelle, Tel.: 06131/70-12121, E-Mail: presse@zdf.de
VPRT: Hartmut Schultz, Tel: 030 39880-101, E-Mail: schultz@schultz-kommunikation.de

Dokumente zum Artikel


additional information

Kontakt

Hartmut Schultz

Pressesprecher
Keyfacts Fernsehen
Banner Newsletter Subpage

contentarea bottom