login

metanavigation

stage

contentarea

Arbeitskreis Sparten- und Zielgruppensender

Der AK Sparten- und Zielgruppensender erörtert die spezifischen Fragestellungen der Sparten- und Zielgruppensender im VPRT. Hierzu zählen unter anderem Auffindbarkeit, Aspekte der technischen Verbreitung und Urheberrechtsthemen.

Aktuell in AK Sparten- und Zielgruppensender

Die privaten TV-Programme erreichen Zuschauermarktanteile von 50,8 Prozent. Meistgesehenes privates Programm in Deutschland war nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) RTL mit einem Anteil von 9,1 Prozent. Auf Platz 2 folgt bei den Privaten Sat.1 mit 7,3 Prozent vor VOX mit 5,2 Prozent.
Marktentwicklung | Medienmessung | TV-Messung | Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) - 10. Oktober 2016
Mehr als 90 Prozent der Haushalte in Deutschland nutzen inzwischen digitales Fernsehen. Dem Digitalisierungsbericht 2016 der Landesmedienanstalten zufolge empfangen 89,8 Prozent ausschließlich digitale Programme, 2,5 Prozent empfangen digitale und analoge Programme.
Verbreitung | Digitalisierung | Stand der Digitalisierung - 21. September 2016
Der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat seinen sogenannten „Spielraumbeschluss“, der den Netzbetreibern für das Land Brandenburg einen Gestaltungsrahmen bei der Kanalbelegung im analogen Kabel einräumt, aktualisiert.
Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Plattform- und Zugangsregulierung | Kabelbelegung - 02. August 2016
Die Mehrheit der Eltern von Kindern zwischen vier und zwölf Jahren lehnen Video-on-Demand als „Babysitter-Ersatz“ ab. Vielmehr schätze man einer Untersuchung zufolge die Vorteile von Video-on-Demand wie zeitliche und räumliche Flexibilität sowie inhaltliche Vielfalt.
Marktentwicklung | Marktdaten | Mediennutzung | Web-TV- und VoD-Nutzung - 27. Juli 2016

additional information

Kontakt

Dr. Harald Flemming

Geschäftsführer
Keyfacts RFM
Banner Newsletter Subpage

contentarea bottom