login

metanavigation

contentarea

DVB-T2 HD: erste Abo-Zahlen und Vergabe weiterer Kapazitäten

6. Juli 2017

Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg hat weitere DVB-T2 HD-Frequenzkapazitäten für den Berliner Raum an den Plattformbetreiber freenet TV vergeben. Diese Zuweisung gilt für sieben Jahre ab Aufnahme des Plattformbetriebs. Bis zu acht Programme zusätzlich können ausgestrahlt werden. Voraussichtlich im November 2017 wird die neue Plattform in Betrieb genommen. Freenet TV waren bereits von der Medienanstalt Hamburg-Schleswig-Holstein (MA HSH) weitere DVB-T2 HD-Frequenzkapazitäten für den Raum Hamburg zugewiesen worden. 

freenet TV vermeldet Anfang Juli, nach dem Ende der dreimonatigen Gratisphase am 4. Juli 2017 rund eine halbe Million Abonnenten gewonnen zu haben.

mehr zur Thematik

Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Medienaufsicht | Aufsichtsbehörden | Landesmedienanstalten | Schleswig-Holstein: Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) - 14. Juli
Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Medienaufsicht | Aufsichtsbehörden | Landesmedienanstalten | Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) - 10. Juli
Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Medienaufsicht | Aufsichtsbehörden | Landesmedienanstalten | Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) - 30. Juni
Verbreitung | Standards | HD (Technik) | HDTV (Technik) - 02. Juni
Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Medienaufsicht | Aufsichtsbehörden | Landesmedienanstalten | Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) - 19. Mai

contentarea bottom