login

metanavigation

contentarea

Aktuell in Gewinnspielsatzung

Das Bundesverwaltungsgericht hat am 22.01.2014 entschieden, dass es sich bei einem Poker-Turnier in der Variante "Texas Hold'em" jedenfalls dann nicht um ein Glücksspiel handelt, wenn von den Spielern lediglich eine Teilnahmegebühr von 15 € verlangt wird, durch die alleine die Veranstaltungskosten gedeckt werden.
Medienordnung | Rechtsgrundlagen | Länder | Staatsverträge | Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) - 23. Januar 2014
Anwendungsregeln zur Gewinnspielsatzung verabschiedet
Gesperrt
Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat die Anwendungsregeln zur Gewinnspielsatzung (GWS) verabschiedet. Es handelt sich dabei um verwaltungsinterne Auslegungsregeln, die das Ziel haben, die Bestimmungen der GWS entsprechend der Spruch- und Aufsichtspraxis der Landesmedienanstalten zu konkretisieren.
Medienordnung | Rechtsgrundlagen | Verordnungen, Satzungen und Richtlinien | Gewinnspielsatzung - 21. August 2011
Rundfunkreferenten haben über Gewinnspielnorm beraten
Gesperrt
Auf Vorschlag des VPRT hat die DLM ihren Entwurf einer Gewinnspielnorm modifiziert. Das geht aus einem Anschreiben der DLM an die Länder hervor, das dem VPRT vorliegt.
Medienordnung | Rechtsgrundlagen | Länder | Staatsverträge | Rundfunkstaatsvertrag (RStV) | 10. Rundfunkänderungsstaatsvertrag - 07. August 2007
VPRT zur DLM-Entscheidung vom 26. Juni 2007.
Medienordnung | Rechtsgrundlagen | Verordnungen, Satzungen und Richtlinien | Gewinnspielsatzung - 29. Juni 2007

additional information
Keyfacts Multimedia

Rechtsgrundlagen


contentarea bottom