login

metanavigation

stage
AVMD-Richtlinie
Die AVMD-Richtlinie (Richtlinie für Audiovisuelle Mediendienste, früher: EU-Fernsehrichtlinie) enthält Vorgaben für Medien, die in allen EU-Mitgliedstaaten umzusetzen sind.

contentarea

Aktuell in EU-Fernsehrichtlinie / Richtlinie für Audiovisuelle Mediendienste

Medienordnung muss mit digitaler Transformation Schritt halten
Medienordnung | Aufsicht & Regulierung - 01. Juni
Für den VPRT ist es eine gute Nachricht, dass der EU-Kulturministerrat zu einer allgemeinen Ausrichtung zur Fortentwicklung der Audiovisuellen Mediendienste-Richtlinie (AVMD-Richtlinie) gekommen ist. Bund und Länder haben hieran wesentlichen Anteil, da sie sich bereits frühzeitig für eine Liberalisierung eingesetzt haben.
Presse | Pressemitteilungen - 24. Mai
Der federführende Binnenmarkt- und Verbraucherschutzausschuss hat die geplante Verordnung gegen Geoblocking angenommen. Diese sieht trotz massiver Kritik der Kreativindustrie vor, Geoblocking bei Musik, Videospielen und E-Books zu verbieten. Zudem soll geprüft werden, ob langfristig auch audiovisuelle Inhalte vom Geoblockingverbot umfasst sein sollen.
Medienordnung | Medienpolitik | Medienpolitik in Europa - 26. April
Der Verband Privater Rundfunk und Telemedien e. V. (VPRT) begrüßt, dass sich die Abgeordneten des federführenden Ausschusses für Kultur und Bildung im Europäischen Parlament heute mehrheitlich für eine Fortentwicklung der Audio-visuellen Mediendienste-Richtlinie (AVMD-Richtlinie) ausgesprochen haben.
Presse | Pressemitteilungen - 25. April
Das diesjährige DLM-Symposium widmete sich den Herausforderungen, welche die Konvergenz zwischen Rundfunk und Telemedien für die Medienunternehmen als auch für die Webregulierung hervorbringt.
Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Werberegulierung - 24. März
Medienordnung | Medienpolitik | Medienpolitik in Europa - 21. Dezember 2016
Medienordnung | Medienpolitik | Medienpolitik in Europa - 30. November 2016
Medienordnung | Rechtsgrundlagen | Europa | EU-Fernsehrichtlinie / Richtlinie für Audiovisuelle Mediendienste - 22. September 2016

additional information
Keyfacts Multimedia

Rechtsgrundlagen


contentarea bottom