login

metanavigation

contentarea

Erste Nominierungen für den Deutschen Radiopreis 2017 bekanntgegeben

17. August 2017

Die vom Grimme-Institut berufene Jury hat die Nominierungen für vier der insgesamt elf Kategorien des Deutschen Radiopreises 2017 bekanntgegeben. Zu den Nominierten zählen wieder zahlreiche VPRT-Mitglieder.

In der Kategorie „Beste Comedy“ zählen die Formate „Comedykeller“ von HIT RADIO FFH und „Von Null auf Hundert!“ 104.6 RTL zu den drei Nominierten. Ebenfalls zwei Nominierte des Privatradios gibt es bei der Kür des „Besten Moderators“ 2017. Wolfgang Leikermoser von ANTENNE BAYERN, („Guten Morgen Bayern”) und John Ment von Radio Hamburg („Mission Aufstehen! Die Radio Hamburg Morningshow“) können auf eine Ehrung hoffen.

Stifter des Deutschen Radiopreises sind die Privatradios in Deutschland sowie die Hörfunkprogramme der ARD und das Deutschlandradio. Zu den Kooperationspartnern zählen das Grimme-Institut, die Freie und Hansestadt Hamburg, die Radiozentrale sowie die Radiovermarkter AS&S Radio und RMS. Die Federführung liegt beim Norddeutschen Rundfunk (NDR).

Die Preisverleihung findet am 7. September 2017 im Hamburg statt.

mehr zur Thematik

Medienordnung | Gesellschaftliche Verantwortung | Filmförderung - 09. November
Medienordnung | Duale Medienordnung | Privater Rundfunk | Programmliches Engagement - 01. November
Medienordnung | Duale Medienordnung | Privater Rundfunk | Programmliches Engagement - 30. Oktober
Medienordnung | Duale Medienordnung | Privater Rundfunk | Programmliches Engagement - 30. Oktober
Medienordnung | Duale Medienordnung | Privater Rundfunk | Programmliches Engagement - 27. Oktober

contentarea bottom