login

metanavigation

contentarea

Deutschland leistet sich den mit Abstand teuersten öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Europa

19. September 2017

Das Beratungsunternehmen McKinsey & Company hat mit seiner unabhängig erstellten Studie „Die Rolle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in der heutigen Medienlandschaft“ eine umfassende Datenbasis zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland und im europäischen Vergleich veröffentlicht.

VPRT-Vorstandsvorsitzende Hans Demmel kommentierte die Studienergebnisse wie folgt: „Die McKinsey-Studie zeigt eindrucksvoll, dass Deutschland sich den mit Abstand teuersten öffentlich-rechtlichen Rundfunk Europas gönnt. Gleichzeitig entfernen sich ARD und ZDF immer weiter von ihrem Auftrag und richten sich systematisch als direkter Wettbewerber zu privaten Medienangeboten aus. Nach unserer Überzeugung muss die Politik den Auftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks viel klarer definieren, und die Anstalten müssen konsequenter Kosten senken. Der VPRT fordert deshalb, jetzt die Weichen zu stellen: Das Motto muss lauten: ‚Weniger ist mehr!‘“

Die Untersuchung bestätigt frühere Studien, wonach der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Deutschland im europäischen Vergleich deutlich überdimensioniert ist. Neben Deutschland wurden von McKinsey auch die öffentlich-rechtlichen Angebote in Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien, Niederlande, Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen betrachtet. Die Publikation umfasst Aussagen zur Zuschauerrelevanz, der Beitragsleistung, den Sendeinhalten, den Gesamt- und der Programmaufwendungen sowie den Digitalaktivitäten. 

Ergänzung am 20.09.2017: Am Rande der ARD-Hauptversammlung, welche am 18./19. September 2017 in Köln stattfand, hat die ARD eine von ihr in Auftrag gegebene Studie zur volkswirtschaftlichen Bedeutung der ARD präsentiert. 

mehr zur Thematik

Medienordnung | Duale Medienordnung | Öffentlich-rechtlicher Rundfunk | Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks - 06. Oktober
Medienordnung | Duale Medienordnung | Öffentlich-rechtlicher Rundfunk | Öffentlich-rechtlicher Programmauftrag - 04. Oktober
Medienordnung | Duale Medienordnung | Öffentlich-rechtlicher Rundfunk | Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks - 04. Oktober

additional information

Kontakt

Daniela Beaujean

Mitglied der Geschäftsleitung / Recht und Regulierung, Justiziarin

Kontakt

Frank Giersberg

Mitglied der Geschäftsleitung / Markt- und Geschäftsentwicklung, Kaufmännischer Leiter

Kontakt

Tim Steinhauer

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Keyfacts Multimedia

contentarea bottom