login

metanavigation

contentarea

Bremen NEXT erhält UKW-Frequenzen von Cosmo

3. Februar 2017

Radio Bremen hat zwischen den Radioangeboten Bremen NEXT und Cosmo (ehemals Funkhaus Europa) einen Wechsel der UKW-Frequenzen vorgenommen. Das Jugendradio Bremen NEXT sendet seit dem 3. Februar 2017 über die bislang von Cosmo in Bremen und Bremerhaven genutzten Frequenzen 96,7 MHz und 92,1 MHz. Beide Frequenzen sind um ein vielfaches leistungsfähiger als die bislang von Bremen NEXT genutzte Stützfrequenz 95,6 MHz. Bremen NEXT ist erst seit dem 17. August 2016 über UKW empfangbar. Das ursprünglich 2010 als Webchannel gestartete Angebot wird seit 2012 über DAB/DAB+ digital-terrestrisch ausgestrahlt.

Im Zuge der aktuellen Frequenzneuordung erhält Cosmo neben der bisherigen UKW-Frequenz von Bremen NEXT eine weitere, neue UKW-Frequenz (98,9 MHz, Bremerhaven), die bislang vom NDR für die Ausstrahlung von NDRInfo genutzt wurde.

Der VPRT hatte die Frequenztauschpraxis der ARD bereits mehrfach kritisiert. Der Verband sprach sich gegen erfolgte (Hessen) und geplante Tauschaktivitäten (Bayern) insbesondere zu Lasten der ARD-Kulturprogramme sowie gegen die UKW-Ausstrahlung von ursprünglich nur für die digitale Verbreitung vorgesehene Radioangebote (Bayern, Baden-Württemberg) aus. Nach den Bestimmungen des Rundfunkstaatsvertrages ist der Austausch eines in digitaler Technik verbreiteten Radioprogramms gegen ein in analoger Technik verbreitetes Radioprogramm nicht zulässig.

mehr zur Thematik

Verbreitung | Digitalisierung | Digitalradio - 08. November
Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Plattform- und Zugangsregulierung | Frequenzregulierung - 27. Oktober
Medienordnung | Duale Medienordnung | Öffentlich-rechtlicher Rundfunk | Öffentlich-rechtlicher Programmauftrag - 27. Oktober

additional information

Kontakt

Daniela Beaujean

Mitglied der Geschäftsleitung / Recht und Regulierung, Justiziarin

Kontakt

Medientechnologie

Keyfacts Radio

contentarea bottom