login

metanavigation

contentarea

Deutscher Werberat: Mehr Beschwerden über Online-Werbung

16. August 2017

Der Deutsche Werberat zieht für das erste Halbjahr 2017 eine überwiegend positive Bilanz. Nur fünf der über 241 Werbemaßnahmen, gegen die Beschwerde erhoben wurde (1. Halbjahr 2016: 223 Fälle), mussten gerügt werden. In 66 Fällen schloss sich das Selbstregulierungsgremium der Werbewirtschaft der vorgetragenen Kritik an. 55 Werbemaßnahmen wurden nach der Intervention des Werberats eingestellt bzw. sechs abgeändert.

Im Mittelpunkt der Beschwerden (bei 60 %) standen in den ersten sechs Monaten des Jahres 2017 vor allem der Vorwurf der Herabwürdigung oder Diskriminierung von Personen, zumeist Frauen. Aus Sicht des Werberates hat sich dabei der Trend verfestigt, dass besonders viele überzogene Beschwerden eingereicht werden und die Beschwerdeführer nur ihre eigenen Maßstäbe gelten lassen wollen. In 67 Prozent dieser Fälle lag kein Verstoß gegen die weithin anerkannten Verhaltensregeln des Werberats vor.

Weitere Beschwerdegründe waren Verstöße gegen ethische Mindestanforderungen (24 Fälle), Diskriminierung von Personengruppen (22) oder Entwicklungsbeeinträchtigung von Kindern und Jugendlichen (10). Die übrigen Inhalte der Werbekritik blieben im einstelligen Bereich.

Sprunghaft angestiegen ist die Kritik an Inhalten von Internet-Werbung. In der ersten Hälfte des laufenden Jahres entschied der Deutsche Werberat über 57 Fälle gegenüber 37 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (+ 54 Prozent). Damit betrug Online-Werbung fast ein Viertel der vom Gremium zu entscheidenden Werbemaßnahmen – gefolgt von TV-Spots und Plakatwerbung.

mehr zur Thematik

Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Werberegulierung - vor 2 Stunden und 58 Minuten
Marktentwicklung | Geschäftsmodelle | Werbung - vor 7 Stunden und 3 Minuten
Marktentwicklung | Geschäftsmodelle | Werbung - 16. November
Marktentwicklung | Marktdaten | Umsätze | Werbeumsätze | Werbeumsätze TV - 16. November
Marktentwicklung | Marktdaten | Umsätze | Werbeumsätze | Werbeumsätze Online - 16. November

contentarea bottom