login

metanavigation

contentarea

Qualitätsinitiative Werbewirkungsforschung präsentiert Studiensteckbrief für Werbewirkungsstudien

26. September 2017

Die Qualitätsinitiative Werbewirkungsforschung, die sich für mehr Transparenz und Qualität in der Werbewirkungsforschung stark macht, hat einen gemeinsamen Studiensteckbrief zur besseren Dokumentation von Werbewirkungsstudien vorgestellt. Dieser liefert ein einheitliches Raster und soll die Sichtbarkeit von Qualität in der Werbewirkungsforschung erhöhen. Allen Anwendern soll er auf einen Blick die relevanten Informationen zur Einordnung von Studien bieten.

Die Verwendung des Studiensteckbriefs steht jedem Marktteilnehmer frei. Die Mitglieder der Initiative setzen darauf, dass sich das Dokumentationsraster schnell bei möglichst vielen Studien durchsetzt und von dort aus weitere Verbreitung im Markt findet.

Im nächsten Schritt plant die Qualitätsinitiative Werbewirkungsforschung, zu deren Teilnehmern auch die Gattungsinitiative Screenforce gehört, die Erarbeitung eines qualitativ abgestuften Rasters für die Abbildung von Kampagnenkontakten, welches die mediengerechte und gleichzeitig gattungsneutrale Erhebung von Mix-Kontakten und damit aussagefähige und belastbare Ergebnisse ermöglicht. Unterschiedliche Varianten für die Abbildung von Kampagnenkontakten sollen dafür sorgen, dass das Aufgabenspektrum von Wirkungsstudien in seiner ganzen Breite abgebildet und ein Fair Play der Gattungen sichergestellt ist.

mehr zur Thematik

Marktentwicklung | Marktdaten | Mediennutzung | Online-Nutzung - 18. Oktober
Marktentwicklung | Marktdaten | Mediennutzung - 12. Oktober
Marktentwicklung | Marktdaten | Umsätze | VoD-Umsätze - 05. Oktober
Marktentwicklung | Marktdaten | Mediennutzung - 04. Oktober
Marktentwicklung | Geschäftsmodelle | Werbung | Werbewirkung - 02. Oktober

additional information

Kontakt

Frank Giersberg

Mitglied der Geschäftsleitung / Markt- und Geschäftsentwicklung, Kaufmännischer Leiter

Kontakt

Johannes Leibiger

Referent Medienwirtschaft
Keyfacts RFM

contentarea bottom