login

metanavigation

contentarea

Audionutzung in den USA: Internetradios legen kräftig zu

8. August 2017

Die Reichweite der US-Internetradios ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Nach Angaben des Pew Research Center nutzten 2016 rund 50 Prozent der US-Amerikaner ab 12 Jahren Internetradios. Im Jahr 2010 lag der Anteil noch bei 17 Prozent. Dabei hat die steigende Reichweite der Internetradios keine negativen Auswirkungen auf das klassische terrestrisch verbreitete Radio. Dessen Reichweite ist seit Jahren nahezu konstant und lag 2016 mit 91 Prozent etwa gleichauf mit der Reichweite des Radios in Deutschland, das laut ma 2017 II [internal:node/16496] auf 92,6 Prozent (innerhalb von 14 Tagen) kommt.

Meistgenutztes Radioformat ist dem Pew Research Center zufolge News, Talk und Information, das von fast jedem zehnten Hörer genutzt wird. Die klassischen Musikformate wie Pop Contemporary Hit Radio (CHR), Adult Contemporary (AC), Country oder Hot AC folgen mit Anteilen zwischen 8,1 und 6,4 Prozent.

Tags

mehr zur Thematik

Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Telemedienregulierung | Netzneutralität - Freitag
Marktentwicklung | Medienmessung | Radio-Messung | Webradio-Messung | ma IP Audio - 13. Dezember
Marktentwicklung | Marktdaten | Mediennutzung - 06. Dezember
Marktentwicklung | Marktdaten | Mediennutzung | Radionutzung - 25. Oktober

contentarea bottom